Pfarrgemeinderat

 

 

Der Pfarrgemeinderat 2018/2022
setzt sich zusammen aus:

 

 

den geborene Mitgliedern

 

Thomas Tauchert

Pfarrer

Dr. Melanie Lüking

Pastoralreferentin

 

und den gewählten Mitgliedern

 

Baumann Sabine

Nageldesignerin/
Hauswirtschafterin

Grün Wolfgang

Diplom Ingenieur

Dr. Haindl
Maria Elisabeth

Schriftführerin

Ärztin

Pfeifer Karl-Heinz
stellv. Vorsitzender

Sozialpädagoge

Reicheneder Gina

In Rente – ehem.
Verwaltungsangestellte

Dr. Wolff Norbert
Vorsitzender

Sozialpädagoge

 


 

In §2 der Satzung für die Pfarrgemeinderäte in der Erzdiözese München und Freising ist als Aufgabe formuliert:

Der Pfarrgemeinderat dient dem Aufbau einer lebendigen Pfarrgemeinde und der Verwirklichung des Heils- und Weltauftrags der Kirche. Aufgabe des Pfarrgemeinderates ist es, in allen Fragen, die die Pfarrgemeinde betreffen, je nach Fachbereichen und unter Beachtung diözesaner Regelungen beratend mitzuwirken oder zu beschließen

 

Wir haben laut Satzung

·  eine beratende Funktion für den Pfarrer in pastoralen Fragen,

·  wir sollen das Pfarrleben koordinieren

·  und können auch eigene Beschlüsse fassen, z.B. im Bereich der
  caritativen und sozialen Dienste,
in der Bildungsarbeit und einiges mehr.

Wir treffen uns ca. 6 mal im Jahr zu Pfarrgemeinderatssitzungen.

Unsere Sitzungen sind öffentlich.

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates versehen ihr Ehrenamt unentgeltlich.

 

Die Amtszeit des Pfarrgemeinderates beträgt 4 Jahre,
und endet im März 2022.