Pfarrgemeinderat – „Sauerteig in der Welt sein"!

 

„Die Laien verwirklichen in Kirche und Welt ihren eigenen Anteil an der Sendung des ganzen Volkes Gottes. Da es aber dem Stand der Laien eigen ist, inmitten der Welt und der weltlichen Aufgaben zu leben, sind sie von Gott berufen, vom Geist Christi beseelt nach Art des Sauerteigs ihr Apostolat in der Welt auszuüben."

II. Vatikanisches Konzill, Laiendekret, Nr. 2

Ja, wenn man die Botschaft des Laiendekretes richtig liest, dann sind zwei Begriffe für uns als PGR sofort auffällig und zwar: Sauerteig und Apostolat. Was hat Sauerteig für uns PGR – Mitglieder für eine Wirkung und was bedeutet dieser Vergleich für uns?

Wer sich mit Sauerteig auskennt, hat auch schon die Lösung parat. Wie jeder weiß, ist der Teig das Treibmittel für die Herstellung des Backwerkes und verbessert Aroma, Geschmack, Verdaulichkeit, Haltbarkeit usw.

Genau wie der Sauerteig, sind wir als PGR von Ihnen dazu berufen worden, etwas zu bewegen. Wir wünschen das die Menschen in unserer Pfarrei noch mehr zusammen wachsen, egal welchen Alters, Hautfarbe oder Geschlechts.

Sie alle, die uns durch Ihre Wahl dazu berufen haben, unser Laienapostolat auszuüben, haben uns Ihr Vertrauen geschenkt. Wir haben einen klaren Auftrag von Ihnen erhalten: Vernetzter, Vertreter Unterstützer, Begleiter und „Brückenbauer" für alle die es wünschen zu sein. Für diese wichtigen Aufgaben sind unsere Gremien wie folgt aufgestellt:

Vorstand: Dopler Alexander, Grill Christian, Schulz Renate
Familie: Pastoralreferentin - Dr. Melanie Lüking, 
(Liturgie aufgrund Kommunion- u. Firmvorbereitung, Familiengottesdienste mit eingeschlossen)
Ökumene: Schulz Renate
Caritas und Soziales: Scheffler Vera
Mission und Entwicklung: Woski Regina, Grill Florian, Vertreter der kroat. Mission Traunreut
Jugend und Ministranten: Pfr. Thomas Tauchert, Altmann Marius, Grill Florian, Alexander Dopler
Seniorenarbeit: Pitzka Anni, Schindler Brigitte
Fest und Feiern: Grill Christian, Franz Lelonek, Woski Regina und fast der ganze PGR
Öffentlichkeitsarbeit: Steinbacher Hans-Peter, Hägele Franzi, Alexander Dopler

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir diesen Auftrag erfüllen und nach den christlichen Werten die Zukunft gestalten.

Alexander Dopler

 


 

 

Der Pfarrgemeinderat 2014/2018
setzt sich zusammen aus:

 

 

den geborene Mitgliedern

 

Thomas Tauchert

Pfarrer

Dr. Melanie Lüking

Pastoralreferentin

 

den gewählten Mitgliedern

 

Altmann Marius

Molkereiarbeiter

Dopler Alexander
Vorsitzende
r

Kundenbetreuer

Grill Christian
stellvertretender Vorsitzender

 Staplerfahrer

Grill Florian

Elektroniker f. Betriebstechnik

Hägele Franziska

Religionslehrerin im kirchlichen Vorbereitungsdienst

Pitzka Anni

Einzelhandelskauffrau

Scheffler Vera

Verwaltungsangestellte

Schindler Brigitte

Industriekauffrau

Schulz Renate
Schriftführerin

Verwaltungswirtin

Woski Regina

Dipl. Ing./Hausfrau

 

berufene Mitglieder

 

Lelonek Franz

Dipl.-Ing. FH Elektronik

Steinbacher Hans-Peter

Verwaltungsangestellter

Pitzka Christina

Medizinische Fachangestellte

Mallinger Magdalena

Angestellte

 

Die Kroatische Mission wird im PGR durch Frau Ivanesic Ivanka vertreten.

 


 

In §2 der Satzung für die Pfarrgemeinderäte in der Erzdiözese München und Freising ist als Aufgabe formuliert:

Der Pfarrgemeinderat dient dem Aufbau einer lebendigen Pfarrgemeinde und der Verwirklichung des Heils- und Weltauftrags der Kirche. Aufgabe des Pfarrgemeinderates ist es, in allen Fragen, die die Pfarrgemeinde betreffen, je nach Fachbereichen und unter Beachtung diözesaner Regelungen beratend mitzuwirken oder zu beschließen

 

Wir haben laut Satzung

·  eine beratende Funktion für den Pfarrer in pastoralen Fragen,

·  wir sollen das Pfarrleben koordinieren

·  und können auch eigene Beschlüsse fassen, z.B. im Bereich der
  caritativen und sozialen Dienste,
in der Bildungsarbeit und einiges mehr.

Wir treffen uns ca. 6 mal im Jahr zu Pfarrgemeinderatssitzungen.

Unsere Sitzungen sind öffentlich.

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates versehen ihr Ehrenamt unentgeltlich.

 

Die Amtszeit des Pfarrgemeinderates beträgt 4 Jahre,
und endet Ende März 2018.