Jugendausflug nach Prag

 

Am Freitag, den 16. Mai 2014 um 15.00 Uhr starteten 16 Teilnehmer und Teilnehmerinnen der katholischen Jugend Traunreut ihren Wochenendausflug nach Prag. Spät abends um 22.00 Uhr kamen sie erschöpft nach einer langen, aber auch lustigen Autofahrt an ihrem Hostel mitten in der Altstadt von Prag an. Nach einer kleinen Brotzeit fielen sie sogleich in ihre Betten, um ausgeruht für den nächsten Tag zu sein.

Dieser begann bereits um 8.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend machten sie sich auf den Weg, die wunderschöne Stadt zu erkunden. Schon im Vorfeld bereiteten die Jugendlichen sich darauf vor, indem jeder und jede von ihnen eine Sehenswürdigkeit auswählte und darüber ein Kurzreferat verfasste. Dadurch konnte ein guter Einblick in die Geschichte der Stadt Prag gewährt werden. Sie besichtigten unter anderen den Wenzelsplatz mit der astronomischen Uhr, die Prager Burg mit dem Veitsdom, durchquerten das Goldene Gässchen und gingen über die Karlsbrücke zurück zur Altstadt. Dort musste die „Sightseeingtour“ leider wegen starken Regenfalls frühzeitig beendet werden. Davon ließ sich die Jugendgruppe jedoch nicht den Spaß verderben und verbrachte den Nachmittag mit dem lustigen Gesellschaftsspiel Activity. Abends aßen die Jugendlichen in einem Restaurant, wo es unter anderem auch tschechische Spezialitäten gab.

Am Sonntag wurde die Besichtigung der Stadt fortgesetzt. Dabei standen der jüdische Friedhof, das Klementinum, das Nationaltheater sowie das tanzende Haus auf dem Programm. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurde dann gegen 14 Uhr die Heimreise angetreten.

Die Katholische Jugend bedankt sich auf diesem Weg noch mal für alle Kuchenspenden. Der Erlös unterstütze die Unternehmungen in Prag.

 

Jessica Dopler